Giro d‘Italia | „Am Sky-Zug kommt keiner vorbei“

Giro d‘Italia | „Am Sky-Zug kommt keiner vorbei“

Bernhard Eisel startet beim Giro d’Italia (5. bis 27. Mai) als Road Captain für das Team Sky Pro Cycling. „Eine besondere Herausforderung für mich, dieses starke, extrem junge Team bei dieser Rundfahrt zu führen. Es ist trotz meiner Routine erst mein zweiter Giro.“ Bevor es zum Prolog nach Dänemark geht, ist Eisel bei Samstag LIVE! (ab 19 Uhr) im Sky-Studio München bei Jessica Kastrop und Oliver Pocher zu Gast.

„Mein Ziel ist immer ein Etappensieg“, sagt der 31-jährige Rad-Profi Bernhard Eisel. „Meine Aufgabe als Road Captain ist das junge Team zu führen, bei einem hektischen Rundfahr-Klassiker wie dem Giro Ruhe auszustrahlen. Genau dafür hat mich Team Sky geholt.“ Die Chancen des britischen Radstalls? Eisel: „Extrem gut. Vor allem bei Massenankünften. Am Sky-Zug kommt keiner vorbei!“ Die Zuversicht des Steirers beruht auf Fakten: Drei britische Sky-Teamkollegen gewannen bei der Bahnrad-WM in Melbourne Gold. Dabei sprinteten Peter Kennaugh, Geraint Thomas und Co. unter anderem über 4.000 Meter zur drittschnellsten je gefahrenen Zeit.

Wochenende in München, Spaß mit Pocher
Bevor es zur 95. Auflage des Giro über 21 Etappen, 5 Bergankünfte, einem Team- und 2 Einzelzeitfahren bei nur 2 Ruhetagen innerhalb von drei Wochen geht, steht noch ein relaxtes Wochenende am Programm. Eisel: „Ich gehe ganz frisch in den Giro, freu mich auf zwei trainingsfreie Tage in München.“ Dort wird der Sky-Profi, der mit seinem Team eine starke WorldTour-Tagesklassiker-Serie hingelegt und in Harelbeke (Belgien) im Zielsprint Rang 3 geholt hatte, live im Sky-Studio vorbeischauen. Eisel ist mit seinem deutschen Sky-Kollegen Christian Knees zu Gast bei Samstag LIVE! (ab 19 Uhr) mit Jessica Kastrop und Oliver Pocher.

Social tagline

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.