Giro d‘Italia | „Wir wollen nach Mailand“

Giro d‘Italia | „Wir wollen nach Mailand“

95. Giro d’Italia. Ruhetag Nummer 2 nach 15 Etappen, 6 fehlen noch bis zum Ziel in Mailand. Bernhard Eisel, Road Captain des Team Sky Pro Cycling, zieht positive Zwischenbilanz und freut sich, dass Weltmeister Mark Cavendish, Führender in der Sprintwertung, so gut in Form ist. „Wir wollen nach Mailand. Anstandssache, dort das Rote Trikot abzuholen.“

Tour de France 2011, Vuelta 2010 – dort hat Mark Cavendish, der heute seinen 27. Geburtstag feiert, die Punktetrikots für den besten Sprinter schon gewonnen. „Auf seiner To-do-Liste steht 2012 das Rote Trikot des Giro“, sagt der 31-jährige Rad-Profi Bernhard Eisel. Zum Giro-Abschluss geht es in die Dolomiten. „Mark ist in äußerst guter Form. Wir sind in den Bergen jetzt immer locker in der Karenzzeit geblieben. Am Donnerstag gibt es noch eine Sprintetappe. Danach folgen zwei Hammeretappen in den Dolomiten.“ Dort freut sich der Team Sky Road Captain auf die Auftritte seiner Teamkollegen Sergio Henao (derzeit im Weißen Trikot des besten Nachwuchsfahrers) und Rigoberto Urán. „Unsere jungen Kolumbianer sind in den Bergen super stark. Ich tippe, dass einer der beiden in Mailand auch in der Gesamtwertung auf dem Podium stehen wird.

Eisels Top-Performance als Nachlese
Wie stark die Performance des Sky-Kapitän Bernhard Eisel beim Giro ist, findet sich als Nachlese auf der Team Sky Website: 64 km/h Top-Speed, 697 Watt im Schnitt, Maximum 1232 Watt – so führte er Weltmeister Cavendish auf Giro-Etappe 13 zu Sieg Nummer 3.

Social tagline

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.