Bernhard Eisels Olympia-Countdown

Bernhard Eisels Olympia-Countdown

Nach dem Giro ist für Bernhard Eisel vor der Tour. Und vor Olympia. Bevor der Radprofi vom Team Sky Pro Cycling auf die nächsten Saisonhöhepunkte zusteuert, nahm er sich Zeit für den Sky Live Talk Medientermin in Wien. Warum Eisel dort eine Schüssel mit 4,6 Kilogramm Nudeln überreicht bekam und was er zu seiner neunten Tourteilnahme und seinen zweiten Olympischen Spielen sagt.

„Ich habe einmal im Scherz gesagt: Wenn ich ein großes Ding abschieße, geh‘ ich vom Podest runter und sage, das war’s – Olympische Spiele in London wären so ein Ding“, sagt Eisel, der sich auf seine zweite Olympiateilnahme nach Athen freut. Trotz Olympia, bleibt der Radsaison-Höhepunkt die Tour de France. „Wenn mich Team Sky nominiert, wäre es meine neunte große Schleife. Die Tour ist für jeden Radprofi das Wichtigste. Und die Ziele für mein Team sind klar: Etappensiege und das Gesamtklassement. Wir haben mit Bradley Wiggins einen Top-Mann fürs Gelbe Trikot.“

Eisels Olympia-Countdown: nächste Woche die 4-Tages-Tour ZLM in den Niederlanden, am 24. Juni die österreichischen Meisterschaften in Judendorf-Straßengel, dann der Juli mit besonders vielen Rad-Kilometern für den 31-jährigen Steirer. 3.479 davon quer durch Frankreich, hinterher geht es von Paris nach London, 4 Tage Regeneration und am Samstag, 28. Juli, folgt das olympische Straßenrennen.

„Der Terminkalender ist voll. Das wichtigste ist, dass die Begeisterung fürs Radfahren bleibt. Und derzeit macht’s mir richtig Spaß!“ Trotz der Anstrengungen: Bei einer Tour-Etappe verbraucht der Rad-Profi 6.000 Kalorien. Deshalb überreichte auch Sky-Pressesprecher Alexander Winheim von Gastgeber Sky Austria symbolisch eine Schüssel mit dampfenden 4,6 Kilogramm Nudeln. „Eisel powered by Sky – wörtlich genommen“, bedankte sich der Rad-Star.

 

 

 

 

 

© Foto: GEPA pictures/Mario Kneisl

Social tagline

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.