Eisel auf belgischem Erfolgspflaster

Eisel auf belgischem Erfolgspflaster

Auf nach Belgien! Team Sky Road Captain Bernhard Eisel (33) startet am Freitag beim E3 Prijs Vlaanderen und Sonntag bei Gent-Wevelgem. Erfolgs-(Kopfstein-)pflaster für den Steirer: 2012 Dritter beim E3, 2010 Sieg in Wevelgem.

Der kleine Finger der linken Hand ist noch immer taub von Mailand-San Remo. „Es war nicht viel wärmer, als letztes Jahr“, sagt Bernhard Eisel, der nach Platz 10 im Schnee-Chaos vom Vorjahr, heuer mit einem Rückstand von 6:23 Minuten Platz 65 belegte. Sein junger Team Sky-Kollege Ben Swift schaffte mit Platz 3 den Sprung aufs Podium. „Eine Weltklasse-Leistung. Ich freu mich sehr für ihn, vor allem, weil Ben in den letzten Jahren viel Verletzungspech hatte.“

Nach dem Ausflug in den italienischen Frühling und einigen langen Trainingseinheiten in seiner Wahlheimat Kärnten, geht es für Eisel Mittwochabend per Flugzeug Richtung Brüssel. „Donnerstag trainieren wir auf der Strecke, Freitag und Sonntag fahren wir Rennen.“ Eisels Erwartungen: „Team Sky hat eine extrem starke Klassiker-Truppe am Start und diese Teamkarte werden wir selbstverständlich spielen. Geraint Thomas, Edvald Boasson Hagen, Ian Stannard – unsere Jungs sind sehr gut drauf. Für mich steht in erster Linie Arbeiten am Programm. Meine Form stimmt, das Wetter sollte laut Vorhersage auch passen, also ist auch für mich alles möglich.“

Weitere Infos auf www.teamsky.com

Social tagline

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.