Vorfreude auf Rad-Klassiker und Baby-Premiere

Bernhard Eisel war zuletzt in der Wüste in Dubai für Team Sky im Einsatz.

Bernhard Eisel war zuletzt in der Wüste in Dubai für Team Sky im Einsatz.

Team Sky-Road Captain Bernhard Eisel (34) fliegt am Freitag nach Belgien. Die Kopfstein-Klassiker beginnen am Samstag beim Omloop bei dem Team Sky als Titelverteidiger ins Rennen geht.

„Ich bin froh, dass ich nach wochenlangem Training endlich wieder ein Rennen fahren kann“, sagt Bernhard Eisel der zuletzt nach der Dubai-Tour Anfang Februar schnell in seine Wahl-Heimat nach Klagenfurt zu seiner hochschwangeren Frau Tanja geeilt war. „Fehl-Alarm. Unsere Tochter lässt sich noch Zeit. Falls es doch losgehen sollte, bin ich von Belgien relativ schnell daheim.“

Die Baby-Premiere bestimmte in den letzten drei Wochen den Alltag des Radprofis. „Mit dem Rad habe ich mich nie weiter als eineinhalb Stunden weg von Klagenfurt getraut. Für meine Frau ist das Warten echt hart. Aber die letzten Untersuchungen waren alle in Ordnung und Tanja hat gemeint, dass sie ein paar Tage ohne mich schon schafft.“

Was erwartet Eisel, dessen Teamkollege Ian Stannard sich im Vorjahr den Sieg beim Omloop hart erkämpfte: „Viel Hektik im Feld, es wird richtig schwer und die Wettervorhersage ist auch nicht die beste. Meine Form ist dafür gut, ich freu mich auf Bradley Wiggins und die anderen Jungs. Ich hoffe, dass möglichst alle auf dem Rad bleiben, dann ist auch bei Kuurne-Brüssel-Kuurne alles möglich.“

Die nächsten Rennen für Team Sky-Road Captain Bernhard Eisel: 28.2. Omloop Het Nieuwsblad (BEL), 1.3. Kuurne – Brussel – Kuurne (BEL)

Mehr Infos unter teamsky.com

Social tagline

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.